Senmaizuke

Zutaten:

1 Bund Mairübchen

Salz (ca. 3 % vom Gewicht der Rübchen)

120 cc Essig (möglichst Reisessig oder Sushiessig)

60 g Zucker (bei Sushiessig etwas weniger)

60 ml Mirin

Konbu (Pupurtang) ca. 10-15 cm

Etwas getrocknete Peperoni

Schale von Yuzu (japanische Zitrone) ersatzweise Zitrone oder Limette

 

Zubereitung:

Die Mairübchen waschen, nach Wunsch schälen und fein hobeln

Salzen, in eine Schüssel schichten und evt. über Nacht (jedoch mind. 2 Stunden) beschweren

Das dabei austretende Wassser abgießen

Konbu, Peperoni und Yuzu zwischen die Rübchenscheiben mischen

Essig, Zucker und Mirin mischen, kurz aufkochen und über die Mairübchen gießen. In der Schüssel oder abgefüllt in Gläser in den Kühlschrank stellen

Die Senmaizuke sind am nächsten Tag fertig, halten sich aber gut verschlossen mehrere Tage

 

Anm. : Sushiessig und Mirin finden Sie unter www.miyabi.de Abteilung Wohn- und Tischkultur. Bei einer Bestellung schicken wir euch auf Wunsch gerne einen Streifen Purpurtang gratis mit.

Merken

Merken

Merken

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.